BN Festgeld

Interessante Konditionen bestehen aktuell beim Festgeld der BN Bank. Schon mit einer Festgeldanlage von 12 Monaten sind 2 Prozent Festgeldzinsen zu realisieren. Das Festgeld wird in Norwegischen Kronen angelegt. Diese einfache und unkomplizierte Form der Festgeldanlage in Fremdwährung wird über Weltsparen.de vermittelt.

Attraktives Festgeld in Fremdwährung

Die Festgeldanlage bei der BN Bank bietet derzeit die attraktivsten Festgeldzinsen am Markt. Während die Zinserträge für Festgeld in Deutschland auf dem Sinkflug sind, ist die Anlage in Fremdwährung attraktiv verzinst. Die BN Bank bietet diese Fremdwährungs- Festgeldanlage als erstes Geldinstitut überhaupt in Deutschland an. Durch die norwegische Einlagensicherung von 240.000 Euro pro Sparer ist die Festgeldeinlage zudem sehr sicher. Anleger profitieren vom attraktiven Festgeldzins von runden 2 Prozent im Jahr. Damit ist das einjährige Festgeld der BN Bank die Festgeldanlage in Deutschland mit der besten Rendite. Kunden haben keinen großen Aufwand, denn das Festgeld endet mit der vereinbarten Laufzeit und wird nicht automatisch verlängert.

Bis zu 240.000 Euro zum attraktiven Zins sicher in Norwegischen Kronen anlegen

Die Mindesteinlage beim einjährigen Festgeld der BN Bank beträgt 10.000 Euro, die in Norwegischen Kronen angelegt werden. Maximal können 240.000 Euro im Gegenwert der Norwegischen Kronen angelegt werden. Die Gutschrift der Festgeldzinsen erfolgt am Ende der Laufzeit, also nach 12 Monaten. Durch die norwegische Einlagensicherung ist die Festgeldanlage in Norwegischen Kronen bis zum Maximalanlagebetrag von 240.000 Euro, das entspricht etwa 2.000.000 Norwegischen Kronen, beim Festgeld der BN Bank zu 100 Prozent abgesichert. Norwegen kann, wie nur wenige andere Länder, aufgrund seiner guten Wirtschaftslage das beste Rating vorweisen, das überhaupt vergeben wird. Die Bewertung mit Triple A , beziehungsweise AAA, sichert die Festgeldanlage zusätzlich ab, denn bei einer Insolvenz eines norwegischen Geldhauses haftet der norwegische Staat. Das Geld der Anleger ist also komplett bis zum maximal möglichen Anlagebetrag beim Festgeld der BN Bank abgesichert. Besonders interessant ist das Festgeld der BN Bank daher für Anleger, die einen guten Festgeldzins mit hoher Sicherheit suchen. Im Gegensatz zur deutschen Einlagensicherung, bei der nur bis 100.000 Euro gedeckelt sind, können Anleger ruhigen Gewissens bis zu 240.000 Euro zum attraktiven Festgeldzins der BN Bank in Norwegischen Kronen anlegen.

Einfache Eröffnung des Online-Festgeldkontos

Die BN Bank ist eine Direktbank mit Sitz in Trondheim, Norwegen. Sie wurde 1961 gegründet und unterhält eine weitere Niederlassung in Oslo. Heute gehört sie zur SpareBank 1-Gruppe, die eine der größten Sparkassenvereinigungen Norwegens ist. Kunden, die das Angebot der BN Bank überzeugt, können ihr Festgeldkonto über das Vermittlungsportal Weltsparen.de ganz einfach online eröffnen.

Zum >>> BN Festgeld

Zum >>> Festgeldzinsen Vergleich