xx

Crédit Agricole Cf

Seit geraumer Zeit können auch Kunden in Deutschland das Angebot der CACF nutzen, wobei dies lediglich die Kurzbezeichnung für die Crédit Agricole Consumer Finance S.A. als Tochter der bekannten französischen Bank ist. Die Muttergesellschaft, die aus Frankreich stammende Bank Crédit Agricole, ist ein international renommiertes Kreditinstitut, welches in zahlreichen Ländern vertreten ist. Bisher erstreckte sich das Angebot der CACF vor allem auf den Bereich der Konsumentenkredite, sodass es sich bei dem nun angebotenen Festgeldkonto um eine Angebotserweiterung handelt, die den Bereich Geldanlage betrifft. Selbstverständlich können interessierte Anleger die Möglichkeit nutzen, die Eröffnung des Festgeldkontos online vorzunehmen.

Flexibilität und kostenlose Kontoführung

Das Festgeldangebot der Crédit Agricole CF kann durchaus überzeugen, wie zum Beispiel durch die Kostenfreiheit, da keine Kontoführungsgebühren oder sonstige Gebühren anfallen. Darüber hinaus kann der Anleger über eine hohe Flexibilität verfügen, die sich vor allem daraus ergibt, dass zwischen vielen unterschiedlichen Laufzeiten gewählt werden kann. Die Auswahl erstreckt sich auf einen Bereich zwischen zwölf bis 84 Monaten. Die Höhe der Zinsen orientiert sich auch bei diesem Festgeldangebot der französischen Bank daran, für welche Anlagedauer sich der Kunde entscheidet. Je länger die gewählte Festlegedauer ist, desto höher ist auch der Zinssatz.

Mindestanlagesumme und Einlagensicherung

Zwei weitere Faktoren, die bei nahezu jeder Festgeldanlage für den Anleger interessant sind, sind die Mindestanlagesumme sowie die Einlagensicherung. Beim CACF Festgeld muss der Anleger mindestens 5.000 Euro auf das Anlagekonto einzahlen, um das Angebot nutzen zu können. Die maximale  Anlagesumme beträgt 500.000 Euro. Die Sicherung der Einlagen erfolgt über einen Garantiefonds und beträgt die innerhalb der Europäischen Union üblichen 100.000 Euro.

Fazit zum Festgeldangebot

Überzeugend ist die große Auswahl an Laufzeiten, für die sich der Anleger entscheiden kann. Zudem ist das Festgeldkonto kostenlos und die Einlagensicherung von 100.000 Euro dürfte den meisten Anlegern einen ausreichenden Schutz bieten können.

Zum >>> Crédit Agricole Festgeld

Zum >>> Festgeldzinsen Vergleich